Geburt im Geburtshaus

Bei einer Geburt im Geburtshaus wird die enge Mutter-Kind-Bindung aus der Schwangerschaft weitergeführt und es erwartet Euch eine weitgehend selbstbestimmte Geburt in einer vertrauten Atmosphäre begleitet durch die Euch vertrauten Hebammen.

Ihr lernt Eure betreuende Hebamme bereits früh in der Schwangerschaft kennen. Sie informiert Euch in einem ausführlichen Gespräch über die Möglichkeiten einer Geburt im Geburtshaus.

Eine Geburt im Geburtshaus ist zwischen der 37. und 42. Schwangerschaftswoche möglich. In diesem Zeitraum bieten die in der ausserklinischen Geburtshilfe tätigen Hebammen als Wahlleistung eine Rufbereitschaft an. Art und Umfang dieser Wahlleistung werden während der Vorgespräche zur Geburt näher erläutert.

 

Claudia Süpner

0170 539 83 50